Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge

oegfmm-gv-2016

ÖGfMM GV 2016

ÖSTERREICHISCHE GESELLSCHAFT FÜR MUSIK UND MEDIZIN

Einladung zur Generalversammlung am 14. MÄRZ 2016 im großen Sitzungssaal der ORF Hörfunkdirektion ORF-Funkhaus Argentinierstraße 30a, A - 1040 Wien

17:15 UHR ARBEITSGRUPPENTREFFEN

AG Lehre und Ausbildung, • AG Prävention von Musikererkrankungen, • AG Musikpsychologie, • AG Musikermedizin, • AG Wissenschaft und Forschung, • AG Musikwirkung

  • Besprechung und Optionen auf Umbenennung oder Zusammenlegung von AG’s
  • Wahl der AG-LeiterInnen

18:00 UHR GENERALVERSAMMLUNG

Vorläufige TAGESORDNUNG

  • 1. Begrüßung und Kurzbericht des Präsidiums
  • 2. Feststellung der Beschlussfähigkeit und Genehmigung des Protokolls der letzten Sitzung
  • 3. Genehmigung der Tagesordnung
  • 4. Bericht des Kassiers und der RechnungsprüferInnen
  • 5. Entlastung des Vorstands
  • 6. Neu- bzw. Wiederwahl der organschaftlichen VertreterInnen
  • 7. Bestellung des oder der ArbeitsgruppenleiterIn in das Präsidium
  • 8. Aktuelles
  • → Administration & Mitgliedsbeiträge
  • → Berichte aus den Arbeitsgruppen
  • → Kooperationen
  • → Öffentlichkeitsarbeit & Websites
  • → Universitätslehrgang „Universitärer Zertifizierungslehrgang Musikphysiologie“
  • → Zertifikationsausschuss
  • → Symposium ‘Musik & Leidenschaft„ 7.-8. April 2017 in Wien (5. Jahrestagung)
  • 9. Allfälliges

Weitere Hinweise siehe http://www.muge.at/doku.php/oegfmm-gv-2016. Anträge auf Ergänzung der Tagesordnung und Rückfragen an: OEGFMM@GMX.AT


Auszug Statuten zu den Arbeitsgruppen der ÖGfMM

  • (1) Arbeitsgruppen übernehmen einzelne, dem Vereinszweck dienende Aufgabenbereiche. Hierbei sind die von der Generalversammlung als sinnvoll gewählten Bereiche zu nennen. Die Arbeitsgruppen sollen im Idealfall einzelne Berufs- oder Aufgabenfelder widerspiegeln. Hierzu gehören Vertreter der in §2 Abs. 2 aufgezählten Personengruppen.
  • (2) Die von der Arbeitsgruppe gewählten Arbeitsgruppenleiter können Sitzungen und Treffen von Arbeitsgruppen einberufen.
  • (3) Arbeitsgruppenleiter können mit oder ohne Stimmrecht in den Vorstand gewählt werden, falls sie nicht bereits andere Funktionen im Vorstand innehaben.

Kurzbeschreibungen der Arbeitsgruppen der ÖGfMM

  • Musikermedizin: Koordination und Initiierung sämtlicher Aktivitäten, die der Diagnostik, Therapie und Rehabilitation von Erkrankungen bei Musikern dienen (u.a. multiprofessionelles interdisziplinäres Netzwerk aller Fachdisziplinen).
  • Musikpsychologie: Koordination und Inputgestaltung zu allen Aspekte des musikalischen Erlebens und Verhaltens sowie der musikalischen Entwicklung.
  • Musikwirkung: Transfer des Wissens um den Musiker und um die Musikwirkung in den Alltag und in die Gesellschaft; herstellen von Verbindungen zu Berufsgruppen, die mit Musikverwendung und der therapeutischen Wirkung von Musik in den verschiedenen Lebensbereichen zu tun haben.
  • Wissenschaft und Forschung: Schaffung einer wissenschaftlich orientierten Ebene zur Koordination und Planung interdisziplinärer wissenschaftlicher Studien; Planung und Vermittlung von Doktor‐, Bachelor,‐ und Diplomarbeitsthemen, Drittmittel‐ und Fördergelder‐Akquisition.
  • Prävention von Musikererkrankungen: Schutz aktiver Musiker vor berufsbedingten Erkrankungen durch präventive Maßnahmen. Umsetzung arbeitsmedizinischer Anforderungen in den Musikeralltag, Koordination und Vermittlung präventiver Konzepte.
  • Lehre und Ausbildung: Optimierung der Ausbildung junger Musiker im Hinblick auf Prävention von Berufserkrankungen. Einflussnahme auf Curricula öffentlicher und privater Ausbildungseinrichtungen für Musiker. Qualitätssicherung der umfassenden Ausbildung junger Musiker

Präsidium 2014-2016

Permalink oegfmm-gv-2016.txt · Zuletzt geändert: 2017/02/12 22:32 (Externe Bearbeitung)

oeffentlich