Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge

duesseldorf-2010-05-01

3. Düsseldorfer Singstimme-Symposium: Register und Registerübergänge - Fortbildung für Ärzte, Stimmtherapeuten und Sänger

Traditionsgemäß findet die Veranstaltung wieder im Schloß Mickeln, dem Gästehaus der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, statt (www.uni-duesseldorf.de/home/-gaeste/schlossmickeln). Das direkt am Rhein gelegene, liebevoll restaurierte Barockschlößchen bietet das ideale Ambiente für eine Fachtagung mit persönlicher Atmosphäre in ruhiger, entspannter Umgebung. Wer bereits am Freitag abend anreisen möchte, kann selbstverständlich wieder auf Schloß Mickeln übernachten. Sämtliche Informationen zur Zimmerreservierung finden Sie auf der o.g. Homepage.

Ort: Schloß Mickeln (Gästehaus der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf) www.uni-duesseldort.de/home/gaeste/schlossmickeln

Programm:

Samstag, 01.05.2010

9.00-10.00 Registrierung

10.00-10.30 Einleitung: Frühe Mehrstimmigkeit und historische Anmerkungen zur Registerdefinition (Angerstein)

10.30-11.30 Zusammenspiel von Glottis, Ansatzrohr und Brustresonator für Register und Registerübergänge (Neumann)

11.30-12.30 Die Register-Entwicklung der kindlichen Singstimme (Fuchs)

12.30-13.30 P A U S E

13.30-14.00 Register und Registerübergänge im Singstimmfeld (Angerstein)

14.00-15.00 Erste Hinweise auf Register-ähnliche Phänomene im Gregorianischen Choral (Heller)

15.00-15.30 P A U S E

15.30-16.30 Mini-Workshops: entweder „Vom Gregorianischen Choral (8. Jh.) bis zu den Gesängen der Hildegard von Bingen (11. Jh.): Wachsender Stimmumfang in den Gesängen um die Jahrtausendwende“ (Heller) oder „Alexander-Technik für Sänger und Musiker“ (de Jongh)

Bitte bei der Anmeldung jeweils angeben, an welchem dieser beiden parallel stattfindenden Mini-Workshops Sie teilnehmen möchten!

16.30-16.45 Verabschiedung und Ausgabe der Teilnahmebescheinigungen (Angerstein)

16.45 E N D E

Referentenliste

Univ.-Prof. Dr. med. W. Angerstein Facharzt für Phoniatrie und Pädaudiologie Facharzt für HNO-Heilkunde Leiter des Selbständigen Funktionsbereiches für Phoniatrie und Pädaudiologie im Univ.-Klinikum Düsseldorf

Dra. I. de Jongh Lehrerin für Alexander-Technik in eigener Praxis Pädagogin, Germanistin ausgebildete Instrumentalistin (Querflöte) Coaching in Unternehmen und Behörden

Prof. Dr. med. M. Fuchs Facharzt für Phoniatrie und Pädaudiologie Facharzt für HNO-Heilkunde langjähriges Mitglied des Leipziger Thomanerchores Leiter der Abteilung für Phoniatrie und Audiologie der Univ.-HNO-Klinik Leipzig Dozent für Stimmphysiologie an der Hochschule für Musik und Theater Leipzig Sächsischer Landesarzt für Menschen mit Hör-, Sprach-, Sprech- und Stimmbehinderungen Präsidiumsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Phoniatrie und Pädaudiologie

K.-L. Heller OSB Atem-, Sprech- und Stimmlehrer der Schule Schlaffhorst-Andersen Ordensbruder (Benediktiner) Dozent für Gregorianik und Liturgisches Singen an der Hochschule für Musik und Theater Hannover

Univ.-Prof. Dr. med. K. Neumann Fachärztin für Phoniatrie und Pädaudiologie Fachärztin für HNO-Heilkunde ausgebildete Sängerin und Instrumentalistin (Violoncello) Leiterin des Schwerpunktes für Phoniatrie und Pädaudiologie im Univ.-Klinikum Frankfurt/Main Professorin für Logopädiewissenschaft an der Universität Utrecht Dozentin für Stimmphysiologie an der Akademie für Tonkunst Darmstadt Vizepräsidentin der Deutschen Gesellschaft für Phoniatrie und Pädaudiologie

ANMELDUNG

(bis 15.04.2010 möglich) unter: E-Mail: angerstein@med.uni-duesseldorf.de oder Fax: 0211/81-19511

Anmeldeschluß: 15.04.2010

Teilnahmegebühr: 85,00 €

Wir bitten um Überweisung dieser Teilnahmegebühr bis zum 15.04.2010 auf unser Kongreßkonto: Nr. 010 235 2001 bei der Deutschen Apotheker- und Ärztebank Düsseldorf BLZ: 300 606 01 Kontoinhaber: Prof. Dr. med. Wolfgang Angerstein Stichwort: Singstimme 2010

Wichtig: Die Veranstaltung findet nur statt bei einer Mindest-Teilnehmerzahl von 20 Personen !! Maximale Teilnehmerzahl: 40 Personen !!

Permalink duesseldorf-2010-05-01.txt · Zuletzt geändert: 2017/01/29 16:16 (Externe Bearbeitung)

oeffentlich